Logo TCB Rot-Weiß Bliesheim e.V. 1976 Tennisclub Tennisverein Tennis Eftkreis

Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim

die Top Adresse für Tennissport

Meldungen zu 1. Herren 50

27.01.2018 - 1. Herren 50 besiegt TC Fredenbruch und sind nun Tabellenführer

Die Herren 50 haben am 27.01.2018 die Mannschaft des TC Fredenbruch mit 5:1 besiegt und haben damit zwischenzeitlich die Tabellenführung in ihrer Gruppe mit 5:1 Punkten übernommen.

 

In der sehr umkämpften Begegnung (drei der vier Einzel wurden im TieBreak entschieden) war Heinz Frisch der "Man of the match", der sowohl sein Einzel als auch Doppel 1 gewinnen konnte.

 

Am 10.03.2018 kommt es nun zum Aufstiegs-Endspiel gegen Bayer Dormagen, die zur Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz der 1. Bezirksklasse rangieren.

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Glück beim Endspiel

 

Author: Wolfgang Tappert

Meldungen für die 1. Herren 50  Mannschaft beim Tennisclub / Tennisverein Erftstadt Bliesheim Heinz Frisch in Action und Siegerpose

Heinz Frisch

19.03.2018 - Personeller Umbruch bei der 1. Herren 50 im Sommer 2018

Leistungsgerechter 3. Platz im Sommer 2017

Die vergangene Saison begann mit einem glücklichen Sieg gegen den THC Brühl am grünen Tisch. Nach der eigentlichen 3:6 Niederlage bemerkte der TVM einen Regelverstoss der Brühler und wertete die Partie mit 5:4 zu unseren Gunsten. Im zweiten Spiel in Elsdorf stand es nach den Einzeln 3:3 und das Spiel auf der Kippe. Glücklicherweise konnte Andreas Hekel nach überstandener Schulteroperation erstmalig in der Saison zumindest im Doppel eingesetzt werden und das Ergebnis lautete 6:3 für Bliesheim. Das dritte Spiel auswärts in Königsdorf resultierte, nach 2:4 Rückstand nach den Einzeln und lediglich einem Sieg von Doppel 1 Hekel / Friehl, in einer 3:6 Niederlage.

 

Das vierte Spiel zuhause gegen Bergheim war bereits nach den Einzeln beim Stand von 5:1 entschieden und mündete in einem „Ocho : Uno“. Bemerkenswert in dieser Begegnung war das Spiel von Dietmar Pagel, der nach schwachem ersten Satz im Champions Tiebreak furios aufspielte und diesen 10:0 gewinnen konnte.

Somit standen die Herren 50 vor dem letzten Spiel zuhause gegen Alfter mit 6:2 Punkten mit Königsdorf punktgleich an der Tabellenspitze und unterschwellig keimte ein klein wenig die Hoffnung auf einen eventuellen Aufstieg auf. Diese Hoffnung wurde aber bereits nach den Einzeln ad acta gelegt, da nur Klaus Paffendorf und Gerd Friehl ihre Einzel gewinnen konnten und man vor den Doppel 2:4 zurück lag. Auf Grund der drohenden Niederlage wurde versucht mit einer ausgeklügelten Doppelaufstellung das Blatt noch zu wenden. Dies misslang jedoch und die Partie ging 3:6 verloren.

 

Als Resümee der vergangenen Saison lässt sich sagen, es wurde ein leistungsgerechter dritter Platz eingefahren. Das Klima innerhalb der Mannschaft war über die komplette Spielzeit auf und abseits des Platzes sehr harmonisch.

Im Sommer 2018 nur noch sechs Stammspieler

In der kommenden Saison werden Andreas Wisskirchen, Klaus Paffendorf, Georg Over, Jörg Schütten und Burkhard Gäntgen aus unterschiedlichen Gründen die Mannschaft verlassen.

 

Somit wird die Mannschaft in der kommenden Saison, nach der Rückkehr von Wolfgang Tappert von den Herren 55, nominell nur aus sechs Stammspielern bestehen.

 

Wir hoffen uns bei einigen Spielen gezielt mit den Wahlspielern Dieter Niklewitz, Heinz Frisch, Wolfgang Post und Jochen Angolini verstärken zu können.

 

Unsere kommenden Termine findet sind hier.

 

Author: Wolfgang Tappert

24.03.2018 - Herren 50 steigt in die Verbandsliga auf

Ein Unentschieden im letzten Spiel hat gereicht für die Tabellenführung

Die Konstellation vor dem entscheidenden Spiel am 10.03.2018 gegen TC Bayer Dormagen lautete:

  • 1. Liblar         
  • 2. Bliesheim
  • 3. Dormagen

6:2 Punkte

5:1 Punkte

4:2 Punkte

Somit stand vor der Partie fest, daß ein 3:3 Unentschieden mit zwei Sätzen Vorsprung für die Jungs zum Aufstieg reichen würde.

 

Gerd Friehl an Position 4 absolvierte scheinbar unaufhaltsam seine Partie und verpasste seinem Gegenüber mit 6:0 und 6:0 ein Brille. Ingo Böhme an Position 2 konnte nach zwischenzeitlichem 1:4 Rückstand den ersten Satz mit 6:4 gewinnen. Der zweite Satz ging mit 3:6 verloren und auch der Tiebreak endete brutal eng mit 9:11 gegen Ingo.

Capitano Andreas Hekel ließ seinem Gegner im ersten Satz mit 6:0 keine Chance und auch der zweite Satz ging relativ ungefährdet zu Gunsten von Andi aus. Dietmar Pagel an Position 3 hätte mit einem Sieg schon für eine kleine Vorentscheidung sorgen können, doch es kam anders und Dietmar verlor beide Sätze im Tiebreak.

 

Als Resultat stand ein 2:2 nach den Einzeln. Somit mußte eines der beiden Doppel 2:0 gewonnen werden, und gleichzeitig mußte im anderen Doppel mindestens ein Satz gewonnen werden.

 

Doppel 1 mit Andreas und Ingo konnten nach einem 6:4 im ersten Satz, auch den zweiten Satz ungefährdet mit 6:2 gewinnen. Doppel 2 mit Dietmar und Gerd konnte den ersten Satz mit 6:2 zu ihren Gunsten gestalten, und somit war die Entscheidung um den Aufstieg gefallen. Die Beiden gewannen auch den zweiten Satz knapp mit 7:5, und machte damit der Rechnerei ein Ende.

 

Endstand 4:2 für Blieheim.

 

Außer den vier Hauptakteuren des Abends waren Ralf Hülfert, Wolfgang Tappert sowie „Lieblings-Wahlspieler“ Heinz Frisch weitere Garanten für den Aufstieg in die 2. Verbandsliga in der Wintersaison 2018. 

 

Author: Wolfgang Tappert

Rechnerei bei der 1. Herren 50
Tennisclub Tennisverein Erftstadt

TCB-Web V.2.01 - copyright © 2018 Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim e.V. 1976

Tennisclub Rot-Weiß Bliesheim - die Top Adresse für Tennissport in Erftstadt. Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Gemäß der EU Cookie Richtlinie müssen wir dein Einverständnis einholen und durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.